Verwendungsmöglichkeiten

Aroniabeeren finden in der Küche eine großartige Verwendung. Sie können frisch zu Saft oder Konfitüre und als Beerenobst weiter verarbeitet werden. Als getrocknete Beere werden sie beispielsweise beim Backen und Kochen verwendet. Aroniatrester wird als ein natürlicher Farbstoff in verschiedene Gerichte eingesetzt.

Frische Beeren, Früchte

Die Früchte schmecken im rohen Zustand herb-adstringierend und ähneln geschmacklich eher unreifen Heidelbeeren. Sie lassen sich als frische Beeren nur bedingt vermarkten, können aber als Beerenobst im heimischen Garten zu verschiedenen Fruchtmischungen zugesetzt werden.

Als frische Beeren können sie zu Likören, im Rumtopf, zu Fruchtsoßen oder als Zugabe zu Desserts verwendet werden. Als Saft gepresst können sie den täglichen Speiseplan bereichern. Mit Zugabe von Zucker sind sie als Konfitüre oder Sirup eine leckere Ergänzung für Frühstück oder Dessert. Die Früchte harmonisieren mit lieblichen Früchten am Besten.

Aroniabeeren verlieren selbst tiefgefroren und nach dem Auftauen nicht an Farbe und Gestalt. Es tritt ebenso wenig eine bräunliche Verfärbung auf.

Tipp: Das Aroma ist nach dem Einfrieren weniger herb.

Probieren Sie in unsere Rezepte.

Konfitüre

Aronia-Konfitüre
Aronia-Konfitüre

Die Früchte sind als Konfitüre vielseitig auch in Mischung mit anderen Früchten verwendbar. Besonders in Kombination mit Früchten wie Johannisbeeren, Äpfeln, Aprikosen, Quitten oder Sanddorn schmeckt Aronia Konfitüre hervorragend.

Probieren Sie in unsere Rezepte.

Gelee

Aronia Gelee besteht aus einer Mischung aus Aroniasaft mit anderen Wildbeerensäften (z.B. Holunder, Heidelbeeren) und Verdickungsmitteln. Der Zustand ist halbfest und gallertartig.

Probieren Sie in unsere Rezepte.

Fruchtsoße, Fruchtdipp

Früchte in passierter Form können als Fruchtsoße zu Wildgerichten, gegrilltem Fleisch, zu Wurst, Käse, Pasteten und gebackenem Camembert gereicht werden. Sie eignet sich auch hervorragend zum Verfeinern von Desserts, Quarkspeisen, Eis, Joghurts, Gebäck und Pudding und sind zu Hefeklößen oder Germknödeln sehr schmackhaft.

Probieren Sie in unsere Rezepte.

Kompott

Aronia-Kompott
Aronia-Kompott

Aronia Kompott wird aus gekochten Beeren hergestellt. Dazu werden die Beeren in Wasser, Sirup, Fruchtsaft oder Wein, sanft gegart, mit Zucker versetzt und mit Gewürzen abgeschmeckt. Das Kompott hat ein herb-säuerliches Aroma. Es kann auch mit verschiedenen anderen Früchten angerichtet werden. Empfehlensert ist Birne, Kürbis und Apfel.

Probieren Sie in unsere Rezepte.

Getrocknete Aroniabeeren

Getrocknete Aroniabeeren
Getrocknete Beeren

Getrocknet finden Aroniabeeren Einsatz in Müsli, Milchspeisen und als Zutat beim Backen. Sie können auch als Trockenobst für kleine Zwischenmahlzeiten verwendet werden. Eingelegt in Alkohol sind sie besonders Delikat als Zugabe zu Desserts und Süßspeisen.

Geschrotete Beeren können als Tee genossen werden. Grob geschrotet sind sie auch eine schmackhafte Zugabe zu Kakao. Auch zum Anreichern von Salz, Senf oder Essig sind getrocknete Beeren einsetzbar.

Probieren Sie unsere Rezepte.

Kandierte und schokolierte Früchte

Kandierte Aroniabeeren
Kandierte Aroniabeeren

Getrocknete Früchte werden mehrmals mit einer aufgekochten warmen Zuckerlösung übergossen, bis sich eine Zuckerkruste bildet. Alternativ werden die Früchte mit Schokolade überzogen. Als Nascherei kann man die Früchte so über den Tag verteilt genießen.

Probieren Sie unsere Rezepte.

Aronia Tee

Aronia-Tee
Aronia-Tee

Die geschroteten Beeren ergeben einen sehr fruchtigen Tee. Wahlweise können sie auch mit Apfelstücken, Orangenschalen oder Hibiskus Blüten gemischt werden.

Probieren Sie unsere Rezepte.

 

Aronia Saft

Aronia-Saft frisch gepresst
Aronia-Saft frisch gepresst

Die Saftausbeute der Apfelbeeren liegt bei 75 - 80 %. Sie ist um etwa 6 % höher, wenn die Früchte vorher mit Kälte bei -5 °C behandelt wurden. Zur Saftgewinnung kann ein Entsafter oder eine Fruchtpresse benutzt werden.
Gekeltert schmeckt der Saft typisch herb-säuerlich und hat ein kräftiges Aroma.
Mögliche Saftarten sind Aroniasaft, auch als Mischsaft mit Birne, Apfel, Pflaume, Granatapfel, Sanddorn oder Quitte. Der Saft kann als Direktsaft, Nektar, Konzentrat, Sirup oder Limonade verarbeitet werden.

Probieren Sie unsere Rezepte.

Aronia Sirup

Mit Zucker kann man den Aroniasaft zu Sirup verarbeiten. In einer dunklen Flasche abgefüllt ist er mehrere Monate haltbar. Angebrochene Flaschen müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Sirup kann mit Wasser verdünnt getrunken werden. Mit Prosecco oder Sekt gemischt, erhält man einen erfrischenden, farbigen Aperitif.

Aronia Sirup kann zum Süßen von Milchspeisen und Brei verwendet werden (zum Beispiel Griesbrei, Haferbrei, Reisbrei, Hirsebrei) und verleiht Tee, Kaffee und Kakao eine fruchtige Note.

Probieren Sie unsere Rezepte.

Aronia Wein, Aronia Likör und andere alkoholische Getränke

Aronia-Glühwein
Aronia-Glühwein

Aronia kann die Grundlage für einen fruchtigen Wein bilden. Die rubinrote Farbe erinnert an einen dunklen Rotwein.
Der Saft kann auch als Grundlage für die Zubereitung von Likör dienen. Dabei wird der Saft mit einem hochprozentigem Weinbrand und Zucker gemischt. Nach einer Reifezeit wird dieser gefiltert und muss nachher noch einige Wochen reifen.

Auch als Zugabe für Met, Prosecco und alkoholische Mixgetränke ist Aroniasaft einsetzbar.

Probieren Sie unsere Rezepte.

Aronia Bratwürste

Aronia-Würste
Aronia-Würste

Aronia wird auch als geschmacksgebender Zusatzstoff in verschiedenen Wurstwaren verwendet.

So gibt es bereits folgende Aronia Wurstarten:

 

 

  • Leberwurst mit Aronia
  • Aronia Bratwurst der Fleischerei Ernst-Ulrich
  • Aronia Bierknacker
  • Aronia Wiener
  • Aronia Salami

Aronia Farbstoff

Mit Aronia gefärbte Bonbons
Mit Aronia gefärbte Bonbons

Der stark färbende Aroniasaft wird als natürlicher Farbstoff sehr geschätzt. Der Farbstoff kann in Lebensmitteln wie Desserts, Backwaren und Getränken verwendet werden. Die tiefrote Farbe gibt Glasuren für Kuchen, Kekse und Marzipan eine schöne Brillanz. 

Außerdem eignet sich Aronia Farbstoff auch zum Färben von Wolle, Garn und Strick.

Aronia Essig

In Kanada werden Aroniabeeren traditionell für die Herstellung von Essig verwendet, um Erkältungssymptome zu lindern oder auch Gerichten den letzten Feinschliff zu verleihen.